Einigung in Tarifgesprächen für Gebäudereinigungs-Branche

Die Industriegewerkschaft IG BAU und der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BVI) beschlossen letzte Woche einen neuen Rahmentarifvertrag für die gesamte Gebäudereiniger-Branche in Deutschland.

Gewerkschaften und Arbeitgeber in der Gebäudereinigung konnten sich nach mehreren gescheiterten Verhandlungsrunden, nun auf einen Tarifabschluss in der Gebäudereiniger-Branche einigen. 

„Wir sind sehr froh, dass es in den Tarifgesprächen zu einer Einigung gekommen ist und hoffen, dass dieser Vertrag schnellstmöglich für allgemeinverbindlich erklärt wird. Die 650.000 Beschäftigen in dieser Branche haben Sicherheit in Ihren Arbeits-Rahmenbedingung verdient.“ sagte Herr Braun, Geschäftsführender Gesellschafter von Geiger Facility Management. 

Gebäudereiniger werden künftig unter anderem eine bessere Überstundenvergütung sowie höhere Zuschläge für Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit erhalten. Zudem soll es ab 2021 für alle Beschäftigten eine einheitliche Urlaubsregelung von 30 Tagen auf Vollzeitbasis geben. Das geforderte Weihnachtsgeld der IG BAU wird erst in der nächsten Verhandlungsrunde wieder auf den Tisch kommen.

Weitere Neuigkeiten

Azubistart bei Geiger FM 2022

Azubistart 2022

Dieses Jahr begrüßen wir bei Geiger FM in Dietmannsried fünf Auszubildende für den Beruf Kauffmann/-frau für Büromanagement.

Weiterlesen
Geiger FM signiert Charta der Vielfalt

Geiger Facility Management signiert Charta der Vielfalt

Geiger FM feiert den Diversity Day dieses Jahr auf eine besondere Art und wird Teil der Charta der Vielfalt, einer Arbeitgebendeninitiative zur…

Weiterlesen

Geiger Facility Management baut Kundenzielgruppe mit dem Bereich „Hausverwaltungen“ weiter aus

Im Zuge der Nachfolgeregelung des Familienunternehmens Buck Hausmeisterservice GmbH aus Filderstadt haben die Gesellschafter Hildegard und Bruno Buck…

Weiterlesen
westandwithukraine

#westandwithukraine

Fassungslos sehen wir auf unser Europa. Unsere Gedanken sind vor allem bei unseren ukrainischen Mitarbeitenden und deren Angehörigen.

Weiterlesen