Kommunaler Reinigungsbetrieb

Neu gedacht!

Das Thema REINIGUNG nimmt Zeit und Ressourcen in Anspruch. Es erfordert immensen Aufwand verschiedene Dienstleister zu steuern und laufend wiederkehrende, notwendige Ausschreibungsverfahren revisionssicher zu bewerkstellingen. Die versprochene Qualität wird von Dienstleistern nicht immer realisiert und „versteckte Produktivitätssteigerungen“ machen die Services intransparent. Unser Konstrukt der SERVICEGESELLSCHAFT bietet Ihnen eine Lösung mit maximaler Flexibilität und Ein  ussnahme bei gleichzeitig reduziertem Aufwand. Über 35 gegründete Gesellschaften bestätigen unser Erfolgsmodell. Selbstverständlich beraten wir Sie auch bei der Gründung.

Ihre Vorteile:

  • Entfall aufwendiger Ausschreibungen
  • Schnelle und direkte Einflussnahme auf Qualität und Produktivität
  • 100 prozentige Kostentransparenz mit übersichtlichem Reporting
  • Keine versteckten Optimierungen / Produktivitätssteigerungen durch den Dienstleister
  • Weniger Schnittstellen und damit weniger Koordinationsaufwand
  • Erfahrener Managementpartner mit höchster fachlicher Kompetenz
  • Kein TVöD – Lohn aber über 12 €/h
Der "Kommunale Reinigungsbetrieb" neu gedacht
Anmeldeformular hier herunterladen

Werden Sie Kommunal-Held:in!

20. Juli 2022 Symposium

Wir haben für Sie ein Symposium mit Sprecher:innen aus relevanten Bereichen auf die Beine gestellt um Ihnen neue Impulse zu geben, wie Sie den Reinigungsbetrieb Ihrer Kommune effizient aufstellen können.

Besuchen Sie unser kostenfreies Symposium im neu eröffneten Tagungshotel das flax allgäu in Dietmannsried oder schalten Sie sich online zu!

PROGRAMM

Mittwoch, 20. Juli 2022

Get-Together mit Snacks & Austausch 12:00 – 13:00 Uhr

Grußwort 13:00 – 13:20 Uhr
Ulrich Geiger (Gesellschafter Geiger FM & langjähriger Kreisrat Oberallgäu)

Eigenbetrieb oder Servicegesellschaft – die Vor- und Nachteile 13:30 – 13:50 Uhr
Marcus Kron (Geiger FM | Volljurist)

Hygiene in kommunalen Einrichtungen 14:00 – 14:20 Uhr
Anna Hils (Parat Institut für Hygiene | Geschäftsführerin, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Desinfektorin)

Praxisbericht "Die kommunale Servicegesellschaft aus Sicht einer Kommune" 14:30 – 14:50 Uhr

Einführung der digitalen Zeiterfassung 15:00 – 15:20 Uhr
Thomas Bakeberg (Andavis GmbH)

Offene Fragerunde mit allen Referent:innen 15:30 – 16:00 Uhr